Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: 3D-Druck Hummelklappe mit Belüftung

#72085
SimonSimon

Hallo StefanDD

Meine Erfahrungen der letzten beiden Saisons sind durchwegs positiv. Meine Klappen stehen normalerweise vor Regen geschützt, wurden aber bei Gewittern auch schon nass. Die Oberfläche ist durch die einzelnen Layer vom Druck her nicht ganz glatt, sondern hat wie einzelne Schichten von rund 0.2mm Höhe. Dadurch entsteht eine leicht rauhe Oberfläche, wo die Hummeln genügend Halt zum raufklettern finden, das ist kein Problem. Es ist aber schon vorgekommen, dass bei starken Niederschlägen die Klappe nachher wegen der feinen Wasserschicht an der Klappe wie mit einer Art Vakuum auf der Oberfläche “geklebt” hat und die Hummeln diese nicht mehr selber aufstossen konnten. Da hilft dann einmaliges Öffnen und als vorbeugende Massnahme, dass die Klappen weitgehend vor Regen geschützt aufgestellt sind.

Grüsse Simon

Es wird vermutlich so sein, dass die Wachsmotten von den Belüftungsöffnungen angezogen werden, aber wegen dem sehr feinen Gitter (Pfannenspritzschutz) sollten die Motten mit ihrem Legestachel nicht durchkommen.

Ich konnte bisher keinen signifikanten Unterschied beim Befall der Völker ausmachen, ob mit einem solchen Vorbau oder mit einem konventionellen Vorbau aus Holz.