Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wachsmotte im Hummelhaus

#71797
FranzFranz
Forenmitglied

@Torsten Garrels

Hallo Torsten,

nichts für ungut, kauf ein Hummelnistkasten von mir und hast du das Wachsmotten Problem gelöst, für immer, ich habe 6 Jahre gebraucht ohne BT oder B401 oder wie auch alle diese Gifte heißen diese Parasiten von meine Hummelnistkasten weg zu halten, und das ist mir zu 95% gelungen, an der 100 % arbeite ich noch!  Hier am Niederrhein sind mehr Wachsmotten als sonst wo, und das ist kein Zufall, Gewächshäuser und Obstplantagen werden von Zuchthummel bestäubt und nach getaner Arbeit landen die auf dem Biomüll, und dadurch ungewollt und unbewusst die explosionsartigen Vermehrung von der Wachsmotten begünstigt !!  Kein Mensch und kein Politiker (die sind auch Menschen) interessiert sich dafür !  Warum auch , Hummel sind keine Honigbienen, Hummel produziert kein Honig, ich habe es zu oft gehört !  Also wenn Du mehr über meine Erfahrung wissen möchtest kannst Du mich gerne kontaktieren, ich möchte nicht alle damit gelangweilen, und womöglich hat auch Stefan was dagegen, meine E-Mail Adresse kannst Du über Stefan erfahren, bin sehr interessiert auf deine Fragen, gerne über Forum, wenn Stefan das erlaubt. LG Franz