Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2022

#70195
janfojanfo
Moderator

Hallo @Harald

Danke für das Bild.

Am ehesten wird es zur Ansiedlung kommen wenn der Eingang Bodeneben oder Bodennah ist. Denn dort suchen die allermeisten Hummelarten.

Bei deiner Aufstellung der Kästen würden wohl Baumhummeln Interesse zeigen. Die Einfluglöcher sind für andere Arten zu weit weg vom Boden (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Ich weiß nicht ob du noch andere (schattige) Stellen im Garten hast, wo du die Hummeltischler-Kästen aufstellen kannst. Eine andere Idee die mir noch kommt ist den Kasten links in den Kies zu stellen und zum teil zu versenken. Wie gesagt wichtig ist dass der Eingang nah am Boden ist und wenn möglich einem Mauseloch ähnelt. Ich hatte kürzlich mal gezeigt wie man so etwas machen kann, einen Kaninchendraht hatte ich rund gebogen und mit Moos ummantelt und diese Konstruktion vor den Eingang gesetzt. Hat gut funktioniert.

Die schönen großen Steine links kann man so platzieren, dass sie bei den unteren Eingängen bis zur Unterkante Eingang reichen, dann noch mit Moos verkleiden.

Wenn es dieses Jahr nichts mehr werden sollte, dann solltest du nächstes Jahr frühzeitig gut dekorieren. Bis dahin hab ich eventuell auch einen Beitrag geschrieben zur Dekoration für die Selbstansiedlung. Die Behausungen kannst du trotzdem so aufstellen, dass dieses Jahr vielleicht Mäuse einen Unterschlupf finden. Dann sind die Chancen für nächstes Jahr erhöht. Jedenfalls wirst du noch Erfolg haben wenn du weiter dran bleibst ;)

@Harald Wenn jetzt aber eine Hummelkönigin auf der Wiese den Kasten entdeckt und für gut befindet, er dann aber abends im Hummelstand steht, wird sie ihn nicht mehr finden, denn sie hat ja als Standort die Wiese abgespeichert und wird dort suchen… Ich würde ihn, glaub ich, im Hummelstand stehen lassen und dort entsprechend dekorieren.

Da stimme ich @Markus zu.

Ich habe nur ins Nest geschaut, weil Martha meinte, der Nektartopf könne evtl. leer sein. Das wollte ich ausschließen. Ich schaue nur sehr selten ins Nest und wenn nur bei milden Temperaturen, um das Nestklime nicht zu stören.

Ja, daher habe ich auch keine Kritik daran geübt. Wollte nur darauf Hinweisen dass man möglichst so selten wie möglich/nur in Ausnahmefällen ins Nest schauen sollte. Aber ich weiß dass du dafür sorgst, dass das Nestklima und die Hummeln nicht beeinträchtigt werden.

lg Jan