Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Mauerbienenvermehrung :-)

#69599
janfojanfo
Moderator

Hallo @Frank,

Musste ich dieses Jahr leider auch bei 2 Röhrchen erleben. Die Gründe können unterschiedlich sein. Die toten Bienen habe ich dann entfernt, damit Bienen, die in hinteren Zellen sind heraus kommen können. Wenn man es rechtzeitig bemerkt, und die Bienen noch leben, kann man vielleicht auch etwas nachhelfen und den Lehmverschluss öffnen.

Es kann sein, dass die Mauerbiene schon zu wenig Pollenvorrat hatte oder mit Parasiten zu kämpfen hatte und infolgedessen nicht so kräfig war wie sie hätte sein müssen um herauszukommen. Der Schlupfvorgang ist ja ziemlich kräftezehrend. Das würde für mich erstmal unter natürliche Selektion fallen.

Andere Gründe könnten sein, dass der Lehm der von dem Weibchen für die einzelnen Verschlüsse gewählt wurde zu fest geworden ist (durch die Zusammensetzung oder die Witterung) und es die Biene somit nicht geschafft hat sich komplett zu befreien.

Sicher gibt es auch noch andere Gründe.

Auch wenn die natürliche Selektion sicher nicht verkehrt ist, finde ich es schon besser, wenn ich die Kokons alle einzeln aus dem Nistblock entnehme/säubere und die Kokons dann in einen Karton lege woraus sie ganz einfach schlüpfen können. Einfach durch die kleine Öffnung im Karton. Auch daher will ich eher Nistblöcke einsetzen statt Röhrchen, biete aber beides an.

lg Jan