Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2022

#69120
Christine
Forenmitglied

Hallo in die Runde,

ich in noch relativ neu hier im Forum und möchte mich erst einmal bedanken: Toll, dass es dieses Forum und diese website gibt, ich verfolge die aktuellen Beitrage immer sehr gespannt und kann mich hier wunderbar mit Fachwissen und aktuellen Informationen versorgen! Sehr interessant, zu lesen, was Ihr alles berichtet – Erfolge, Probleme, Fragen und immer super Antworten!

Nun habe ich auch Fragen zu meiner ersten Hummelansiedlung:

Ende März -27.3.- habe ich erfolgreich eine Erdhummelkönigin in einem  alten Kasten von Harry Abraham angesiedelt – mein erster Versuch nach Euren Anleitungen hat sofort geklappt – und sie hat zu meinem Glück auch den Kälte- und Schlechtwettereinbruch hier in Ostfriesland gut überstanden, ist sogar bei Sturm, Regen und Hagel regelmäßig geflogen. Jetzt sehe ich sie immer seltener, (habe immer mal für 1 bis 2 Stunden mein Handy für ein Video platziert) und mache mir jetzt etwas Sorgen, da auch immer noch keine Arbeiterinnen zu sehen sind. Vorgestern ist plötzlich eine “fremde” Erdhummelkönigin zielstrebig kurz reingeflogen, (ich hatte “sie” in der Woche davor auch schonmal einfliegen sehen),  hat die Wachsmottenklappe routiniert bedient, ist aber nach sehr kurzer Zeit – vlt. 15 sek. wieder raus. Gestern konnte ich “meine” Königin gar nicht sichten – ich erkenne sie daran, dass sie seit der Schlechtwetterperiode auf dem Rücken so einen hellen Fleck hat. Dann habe ich vorsichtig nachgeschaut, Klimaaufsatz runter, oberes Kapok vorsichtig etwas angehoben und sofort fing es an zu brummen. Gesehen habe ich nichts, wollte auch nicht weiter “stören”.

Sollte ich jetzt das Nest im Kasten suchen und nachschauen, was da los ist oder lieber abwarten, was passiert?

Hat es jemand von Euch schon mal erlebt, das ein Kasten doppelt belegt ist? Das macht doch keine Königin mit, oder?

Oder ist die mit dem Fleck gar nicht meine angesiedelte und hat während der Schlechtwetterperiode das “Nest” übernommen?

hat jemand eine idee, was das für ein Fleck ist, Milben sind es nicht, ich dachte zuerst an ein Stück festgebapptes Blütenblatt, aber das scheint ja fest drauf zu “kleben”…

Hier mal zwei Fotos von meinen “Beiden” vor dem Einflugloch – hoffe, die Fotos tauchen jetzt hier auf. :? .

Danke schonmal  und Euch allen viel Erfolg mit den Hummelnestern. Liebe Grüße Christine

 

 

Attachments: