Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021

#66004
Doris
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Harald, dein Engagement für die Hummeln kann ich nur begrüßen.
Ich glaube aber zu ahnen, dass du noch nicht allzu lange ein “INSIDER” bzgl. Hummeln bist.
Hier möchte ich ganz vage mal vorsichtig folgendes zu bedenken geben:
Mehrere Hummelnistkästen aufzustellen setzt unbedingt voraus, dass man sich bewusst ist, damit eine große Verantwortung für die Tiere zu übernehmen. Daher meine Bitte an dich zu prüfen, ob genügend Nahrung für die Tiere in allen Lebensetappen vorhanden ist.
Gibt es Blühwiesen mit geeigneten Trachtpflanzen in unmittelbarer Umgebung?
Gibt es besonders für die sensible Phase der Nestgründung im Februar/März ein ausreichendes Angebot an Nahrungsquellen?
Im Sommer kann man ja mittels Zufütterung in der einen oder anderen Schlechtwetterphase mittels Zuckerlösung ausgleichend einwirken. Aber in der sehr, sehr sensiblen Phase der Ansiedelung wirkt das störend auf die Königinnen.
Wenn diese aus dem Winterschlaf zurück kommen, müssen sie sich erst einmal tüchtig satt füttern. Sonst bilden sich ihre Ovarien nicht aus und sie können kein Volk gründen.
Meist suchen sie Nahrung an Frühblühern, die ausreichend und überreich Pollen und Nektar dafür bereit halten.
Daher bitte ich dich, all das noch einmal zu überlegen unter dem Gesichtspunkt:
Viel hilft nicht unbedingt viel.
Falls du weitere Fragen hast: Mit den Worten des Admin: einfach her damit.
Dafür ist das Forum da.
Noch einen schönen Abend und liebe Grüße von Doris