Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Studie mit Hummeln der ETH Zürich

#64471
Bulli
Forenmitglied
Buchtip:

Von der Studie habe ich nur den Artikel, die Pressemitteilung und auf Deutsch und die Abstracts gelesen.

Ich fand die Aussage nicht so eindeutig.

Anscheinend ist es so, dass bei mehreren Pflanzen einer Art, von denen nur einige Pflanzen blühen, die Hummeln bei den Pflanzen, die noch nicht blühen, die Blätter anstechen oder anbeißen. Das ist für mich zumindest logisch.

Ich denke nicht, dass die Hummeln, wenn sie am Beinwell etwas bekommen, dann in die Blätter von einer … Pachysandra stechen oder umgekehrt.

Ich habe noch nie gesehen, dass Hummeln, die bei den Fingerhüten im zweiten Jahr Nahrung bekommen, herum fliegen und in die Blätter der Fingerhüte im ersten Jahr (ohne Blüten) hinein stechen oder beißen. Ich denke, das Verhalten ist eher auf Labor- bzw. Treibhausbedingungen beschränkt.

VG Bulli