Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wachsmotte

#63581
Doris
Forenmitglied
Buchtip:

@marylou: Ich erinnere mich an Deine Ausführungen bzgl. Wachsmotten vom vergangenen Jahr. Du hast alles Mögliche unternommen, um die Viecher aus den Nestern zu kriegen. Und das mit großem Erfolg. Ich glaube, dass Die Hummeln bei Dir fast bis zum Wintereinbruch unterwegs waren. Und durch das Zufüttern ist dies auch gelungen. Und kleine Wärmematten haben den Hummeln auch anscheinend gut getan. Also Dein Bericht ist praxisnah und kampferprobt. Danke dafür.

@Martha: Manchmal hilft nichts anderes als Bt. Und wenn ich nur hier bei uns an die Aktionen mit Eichenprozessionsspinnern denke. Da werden Fadenwürmer auf die Bäume gesprüht in der Hoffnung, dass diese den Raupen den Garaus machen können. Kostet einen Haufen Geld. Hat aber nichts gebracht. Zum Teil musste der Elbe-Radweg gesperrt werden, weil die Eichen so stark befallen waren, dass es für die Radler gesundheitsschädigend war, unter den Bäumen zu radeln. Ich vertrete die Meinung: Wenn schon, dann richtig und möglichst dauerhaft bekämpfen. Und genauso sollte man auch die Wachsmotten im Hummelnest bekämpfen.
Wenn ich Hummeln ein Nest anbiete muss ich auch dafür Sorge tragen, dass es sich vernünftig und Ungezieferfrei entwickeln kann.