Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Mein Hummelreich

#6353
AvatarKleineHummel
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

Hallo Doris, vielen Dank für Deine schnelle und liebe Rückmeldung und Deine Ideen!
Super zu wissen, das die Ameisen nicht so einfach in das Haus von H.A. eindringen können, sondern sich nur außen aufhalten. Dann brauche ich ja keine Bedenken mehr zu haben.
Den Vorschlag noch einen Volierendraht zum Schutz vor Mäusen mit einzugraben ist auch toll! Vielen vielen Dank, an so etwas hatte ich so gar nicht gedacht. Und auch nicht daran, vielleicht direkt einen festen Kasten zu setzten, damit man das Haus ohne Aufwand jedes Frühjahr gut säubern und wieder einsetzten kann.

Ich benutze auch Wasserbarrieren. Auch wegen der Nacktschnecken. Letztes Jahr hatte ich leider sehr viele Blumen direkt am Hummelstand gesät und die Nacktschnecken, die sich in den Blumenwiesen tummelten, haben gerne mal die Hummelklappen blockiert (besonders bei Regen oder am Morgen). Außerdem vermute ich, dass auch die Zuckerlösung in den Vorbauten sie angelockt hat.
Bei Leimbändern am Kasten hätte ich irgendwie Angst, dass eine Hummel kleben bleiben könnte oder sich verletzt?

Dieses Jahr werde ich aber eh keine Blumen mehr am Hummelstand anpflanzen, da ich festgestellt habe, dass keine einzige „meiner“ Hummeln in der Nähe ihres Nestes Blumen angeflogen ist. Vielleicht löst das auch komplett mein Nacktschneckenproblem.

Wie machst Du es mit dem Vogelschutznetz? Hast Du es immer dran, oder erst nach der Ansiedlung? Oder nur falls Du merkst das sich ein Vogel für einen Kasten interessiert? Und welche Netztgröße verwendest Du?

LG KleineHummel :angel: