Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021

#63066
angelbombus
Forenmitglied
Buchtip:

Ich halte ebenfalls Honigbienen seit vielen Jahren.

@Franz,  Honigbienen dürfen in der Nähe von Naturschutzgebieten gehalten werden.

Ich kann Christian beipflichten, dass das Flügeldeformationsvirus seit der Einschleppung der Varroamilbe vermehrt die Bienenvölker schädigt, da die Varroamilbe als Zwischenwirt die Virusübertragung eines besonders virulenten Subtypus steigert und somit auch die Erkrankung der Bienenvölker deutlich vorantreibt. Viel stärker als es noch vor der Varroamilbe war.  Darüber war gerade erst in der Imkerfachpresse ein längerer Artikel zu lesen.

Die Varroamilbe muss allerdings von den Imkern bekämpft und unter einer gewissen Schadschwelle gehalten werden. Dann reduziert sich auch die Belastung mit dem Fügeldeformationsvirus und das Bienenvolk überlebt.

Von Honigbienen, die Hummelvölker überfallen haben sollen, habe ich allerdigs noch nie etwas gesehen, gehört oder gelesen.