Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Gefährlichkeit von Baumhummeln

#62625
Baumgartner
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

Danke Stefan für die schnelle Antwort… ein wenig beruhigend ist sie ja auch.. allerdings, wir sind 3 Töchter, wovon zumindest eine kaum zur Ruhe kommt, solang die Lage so ungewiß ist. Für uns alle hat die Unversehrtheit des Vaters natürlich Priorität.

2x schon ist eine Hummel im Haar der Betreuerin gelandet und war gar nicht so leicht wegzukriegen. (in den letzten Tagen allerdings grad nicht.)

Auf dem Bild – unsere Tierchen – jeweils fast 2 cm lang.  Das Brett zur Mauer hin ist inzwischen weg… kein Nest sichtbar.

Ich werde Vaters Betreuerin ersuchen, bei Tageslicht ein Bild der Gesamtsituation zu machen.

Verlassene Mäusenester bezweifle ich eher, die hatten wir im Keller – Vater hat das ja alles selbst gebaut, wahrscheinlich auch Dämmmaterialien eingesetzt, die für die Hummeln wohnlich wirken können. Wo – weiß er natürlich nicht mehr…. – nun ja, egal, jedenfalls haben sie bei uns Einzug gehalten.

Wäre Super, wenn Hummerfreunde im Raum Linz bekannt wären, die sich die Sache vor Ort anschauen und auch mit Übersiedelungen vertraut sind.

Zur Geschützheit: Der Botanische Garten meinte, Baumhummeln gehören nicht zu den bedrohten Arten, daher nicht geschützt – in Österreich?! Weiß jemand bescheid.

 

Attachments: