Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Verletzter Fühler

#62236
Bulli
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo,

ist es eine Erdhummel, kann es eine Jungkönigin aus einem Kaufnest sein. Aber es kann sich auch um eine Kuckuckshummel handeln.
Die Fühler sind soweit ich weiß nicht für die Flugfähigkeit zuständig. Honigbienen fliegen noch mit nur einem halben Fühler.

Richtig durchnässte Hummeln brauchen eine Nacht, um auf die Beine zu kommen.

Ich denke, sie wird schon um sechs Uhr aufgeregt in der Kiste herum laufen bzw. fliegen. Bitte stell das Kästchen nicht so, dass sie die Sonne spürt. Decke sie dunkel ab, z. B. mit einem Pappkarton, sonst fliegt sie so lange gegen den Deckel, bis die Flügel Schaden nehmen.

Wenn sie in dem Miniterrarium fliegt, lass sie raus.
Wenn nicht, stell die Plastikbox ohne Deckel in die Sonne.

Eine nasse Hummel braucht eine grüne Pappe oder grünes Papier als Boden des Miniterrariums. Hummeln reiben gerne ihren Hinterleib über eine grüne Fläche, wenn sie nass sind. Und damit sie schneller trocknet, sollte die Fläche saugfähig sein. Darum das Papier bzw. die Pappe.

VG Bulli