Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Fehler mit der Wachsmottenklappe?

#60931
janfo
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Maik,

Ich denke nicht, dass die erste Hummel nicht mehr ins Haus kam aufgrund der Wachsmottenklappe. Eher ist sie der Witterung oder Parasiten zum Opfer gefallen.

Du schreibst ja die Wachsmottenklappe war nicht komplett zu.

Du solltest, wenn du das Klappentraining beginnst, erstmal ganz langsam und Schritt für Schritt die Klappe immer weiter absenken. Die Hummeln müssen langsam lernen, dass sie von unten hinein müssen.

Die große Klappe am Vorbau ist dazu gedacht, eine einfachere Ansiedlung zu haben. Die solltest du aber nur schließen, wenn du sicher bist dass sich die Hummel gerade im Nest aufhält. Sie findet dann aufgrund des Lichteinfalls den Ausgang automatisch und wird dann einen Orientierungsflug machen aufgrund der neuen Aus-/Eingangssituation. Der Zeitpunkt ist gekommen wenn du siehst, dass die Hummel Pollen einträgt.

Danach öffnest du die große Vorbauklappe auch nicht mehr. Also nicht nachts zu und tags auf oder so etwas.

lg Jan