Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Füllmateria zu wenig ?

#59324
Bulli
Forenmitglied
Buchtip:

Nein … jain.

Der “volle Nistraum” soll nur dafür sorgen, dass sich keine Wespe oder Hornisse an der Decke ansiedelt.

Die Grobstreu sollte bis zum unteren Ende des Laufgangs reichen (ca. 1/3 vom Nistraum einnehmen). Darauf dann die Feinstreu (ca. 1/6, also bis zur Hälfte). Jürgen Börner hat gerne einen Gang und einen Nistraum für die Hummeln in dem Kapok “vorgeformt”.

Wenn die Hummeln bis zu ihrem Nest einen mit Kapok überdachten Gang bauen können, reicht das anscheinend aus, damit keine Wespe oder Hornisse an der Decke nistet.

Man kann am Ende des Laufgangs eine Anzuchtkiste (mit Kapok gefüllt) installieren. Das reduziert den freien Raum und hält das Nest länger warm, wenn die Königin schläft oder ausfliegt. Sind die ersten 10 Arbeiterinnen da und die Nachttemperaturen nicht mehr sehr niedrig, kann man die Anzuchtkiste entfernen.

VG Bulli