Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Bin am verzweifeln

#58731
janfojanfo
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Luher,

ich warte auch noch auf Besiedelung bei einem meiner 2 Häuser, bei dem anderen ist vor kurzem (ca. 1 Woche) eine Wiesenhummel eingezogen.

Ich würde die Häuser noch besser dekorieren. Das Einflugloch sollte die einzige dunkle Stelle in der Nähe sein. Mit einer Rampe, wie du sie hast erzielt man wohl eher Zufallserfolge. Die Hummel fliegen dann wohl eher unter die Rampe oder unter den Kasten wo es auch dunkel ist.

Also alle ritzen etc. die ablenken könnten mit z.B. Moos verschließen. Bei dem Reihenhaus würde ich vorne z.B. Steine hinlegen und dann oben mit Moos o.Ä. verkleiden. Ich habe mal die Bereiche einskizziert, die ich mit Moos verkleiden würde.

Dazu noch ein Foto, wie ich es nach Ratschlägen von Stefan bei meinem Hummeltischler-Kasten gemacht habe. Dort hat auch eine Gartenhummel ihren Weg hinein gefunden, allerdings ist daraus leider nichts geworden.

Also quasi einen Hügel, der den Weg zum Loch weist

Ich plädiere mittlerweile für die Selbstansiedlung, auch wenn es jetzt langsam der Endspurt ist für die suchenden Hummelköniginnen kannst du noch Erfolg haben. Im Mai muss man sich schon sehr sicher sein, wenn man aktiv einsetzen will, dass die Hummel nicht schon ein Nest gegründet hat bzw. nur Nester okkupieren will.

Wenn es dieses Jahr nichts wird, dann kannst du mit der richtigen Deko bestimmt im nächsten Jahr eine Selbstansiedlung erreichen, das wird schon noch ;)

Attachments: