Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021

#58492
AvatarPelzflieger
Buchtip:

Hallo Lutz,

zum Pollentransport deiner Königin. Soooviel Pollen benötigt die gar nicht. Eben die Menge für eine Wabe (max acht Larven). Anders ist es bei Nektar.

Ich füttere die Königinnen grundsätzlich, damit vermeide ich die Verluste. Wenn die Königinnen das Futter annehmen fliegen die sozusagen gar nicht mehr aus. Dafür trinken sie unglaubliche Mengen von Zuckerlösung. So ein Verschlußdeckel von nem Trapack ist da in 3-4 tagen leer.

Gerade wenns so kalt ist wie im April muss die Königin viel Wärme produzieren. Also, wenn deine Queen den Nektar selbst sammelt ist sie dementsprechend viel unterwegs.

Noch dazu droht die Gefahr, dass bei Kälte die Wabe auskühlt und abstirbt. (Aus diesem Grund hatte ich früher immer wieder Abbrüche und jetzt nicht mehr.) Je nach den herrschenden Temperaturen bei dir, muss die Queen früher zurück und die Wabe wärmen. Was natürlich nicht ausschließt, dass sie ne ergiebige Nektarquelle gefunden hat.

Bei mir im Garten seh ich keine Hummeln mehr, außer den okkupationsfreudigen Erdhummeln. Suchphase ist zuende und alle Hummeln sind an den Kirschbäumen.