Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Heide-Hummeln

#55950
Thilo
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

So.

Gestern war erbarmungswürdig. In peitschendem Regen, Wind, und weißen Graupelschauerstürmen kam Cäcilie mit Pollenhöschen vom Lungenkraut bei 2 Grad heim. Es war unglaublich Ich mochte es nicht glauben – und ist unter der noch halb geöffneten Hummelklappe durch.

Wenn es nicht so schnell gegangen wäre und so übelst gestürmt hätte, wäre ich mit Handy raus und hätte davon ein Foto gemacht. Das Flugbrett war voll von einem Hagelkörnerberg. Da ist sie mit ihren Pollenhöschen drüber.

 

Sie ist ja nun meine Einzige. Alle anderen Hummeln sind ja weg. Ich wollte für einen Freund einen Hummelkasten bewohnen, vier andere Kästen von mir stehen da, einen wollte ich noch kaufen. Ich weiß nicht, ob da noch was draus wird – oder Cäcilie die Einzige bleibt. Dann ist es halt so. Erst Ende April soll es wettertechnisch wieder besser werden.

 

Sie trinkt jetzt einen einer Legostein pro Tag leer – bzw stopft ihn in ihre Honigtonne. Wer weißlich, wie riesig sie sie in der Zwischenzeit gemacht hat? Ich habe den Legostein etwas vom Eingang abgerückt, damit sie keine nassen Füße bekommt.

 

Sie hat sich das Kapok noch dichter um das Nest gekuschelt und ihren Nest-Eingang weit verlängert und dicht mit Kapok gegen die klamme Kälte verschlossen.

 

Gerade stand sie im Wohnzimmer – es sollen mal wieder -3 nachts werden- und wir haben ihr bei geöffnetem kastendeckel mit den Händen warme wohnzimmerluft und die beißende, klamme Kälte ihres Zuhause gefächelt.

Sie kennt das alles schon. Sie fiebt nicht mehr, schaut nicht mehr – wir wissen, dass sie da ist und klopfen auch nicht oder so, damit sie ihre Ruhe hat und wir ihr Vertrauen nicht missbrauchen.

 

Morgen schließt sich die Klappe noch ein Stück.

Und übermorgen ist sie zu.