Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Aktive Ansiedlung von Hummelköniginnen

#55182
janfojanfo
Forenmitglied
Buchtip:

Dann muss meines Erachtens ein Artikel vorhanden sein, in dem von einer aktiven Ansiedlung abgeraten wird und aufgezeigt wird, dass mit einem Strukturreichen Garten und einem entsprechend dekorierten Kasten und Geduld eine Selbstansiedlung einfacher erreicht werden kann. Danach kann man auch die schonende Methode der aktiven Ansiedlung vorstellen, die meiner Meinung nach keinen wie du sagst “massiven Eingriff” in die Natur darstellt, da die Hummel im Idealfall nichtmal etwas davon merkt und in ihrer Entscheidung frei ist, wie auch Stefan sagt. Setzt man keine Gegeninformation, dann haben die Seiten die andere – oft nicht Fachkundige – Informationen liefern schon gewonnen.

Im Internet sind nunmal schon viele Tipps für eine aktive Ansiedlung, und im Interesse des Hummelschutzes und der Aufklärung müsste man zumindest Informationen liefern. Man wird auch nicht verhindern können, dass versucht wird aktiv anzusiedeln. Wenn man sich aus dem Thema ausklinkt kann man nichts erreichen und kein Bewusstsein dafür schaffen.

Meiner Meinung nach hilft eine aktive Ansiedlung – gerade wenn es sich um eher seltenere Arten handelt den Hummeln. Da die Nistkästen so gebaut sind und betreut werden, dass möglichst viele Jungköniginnen schlüpfen können.

lg Jan