Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Aktive Ansiedlung von Hummelköniginnen

#55174
AvatarPetraS
Forenmitglied
Buchtip:

Guten Abend an alle,

meine Gedanken zu diesem sensiblen Thema:

Klar, gibt es Seiten, auf denen man sich Einsetzspritzen und Ähnliches kaufen kann. Aber wir bewegen uns auf einer tollen Plattform, die sich den Hummelschutz auf die Fahnen geschrieben hat.

Ich kann jeden verstehen, der ein Hummelhaus aufgestellt hat. Natürlich möchte sie/
er, dass es bezogen wird. Aber dafür eine Hummel einzufangen, ist nun mal ein sehr massiver Eingriff in die Natur. Und für dieses Handeln Vergleiche mit von Hagen und Co. heranzuziehen, ist meines Erachtens nicht angebracht.
Ich persönlich begrüße es, dass Stefan die entsprechenden Anleitung rausgenommen hat. Ich bin der Meinung, dass es ist wirklich an der Zeit ist, hier auf dieser Seite klar eine entsprechennde Richtung zu vertreten.
Wie schon an anderer Stelle schon geschrieben: Die Hummeln werden alleine in die Häuser kommen – wenn für sie die Bedingungen stimmen. Und das heißt natürlich auch: Vielleicht klappt es in diesem Jahr nicht. Natürlich ist das auch frustrierend. Aber auch die Chance, den eigenen Garten, oder wo auch immer die Häuser stehen, so umzugestalten, dass die Hummeln wilde Nester gründen können. Und klar, das geht nicht von heute auf morgen (und ist sicherlich nicht für jeden möglich). Aber im Sinne der des Hummelschutzes ist dies sicherlich für jeden von uns mehr als eine Überlegung wert.”

Liebe Grüße
Petra