Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021

#55103
MarylouMarylou
Forenmitglied
Buchtip:

Mir fiel gestern ein, dass es im Garten noch ein weiteres Mauseloch gibt, in das vor zwei Jahren eine Steini einzog, die aber leider den Kampf gegen die Maus verlor. Also dieses Mauseloch gesucht und gefunden, war inzwischen leicht zugewachsen, da von keiner Maus mehr benutzt, und etwas freigelegt in der Hoffnung, dass sich hierfür eventuell noch eine Königin interessiert.

Hier sind bei warmen Temperaturen und Sonne mehrere Erdhummelköniginnen im Suchmodus unterwegs. Andere Hummelarten hatte ich bisher noch nicht gesichtet, und auf meine Wiesenhummeln im Holzstapel warte ich auch noch.

Die Bewohnerin des einen Hummelkastens hatte sich bis gestern nicht gezeigt, aber immerhin bemerkbar gemacht. Nachdem sie das Moos im geöffneten Vorbau mit einem Mini-Loch als Eingang versehen hatte, habe ich nach zwei Tagen abends das Moos entfernt, die Vorbauklappe geschlossen und die Wachsmottenklappe ein Viertel geöffnet. Wegen der noch niedrigen Nachttemperaturen kam zusätzlich etwas lockeres Moos vorne in die Einlaufröhre; von innen hatte die Königin ja schon selbst mit Kapok abgedichtet. Auch ein Legostein mit Zuckerlösung durfte im Vorbau nicht fehlen.
Gestern Mittag bei warmem Sonnenwetter dann einen Blick unter die Klappe gewagt, und das Moos aus dem Einlaufschlauch lag rausgedrückt im Vorbau.
Heute Mittag krabbelte die Bewohnerin dann heraus, untersuchte kurz das Anflugbrett, machte einen schönen Orientierungsflug und kam nach ca. einer halben Stunde mit Pollenhöschen zurück. :hurra: Wie vermutet, ist es eine Ackerhummel-Rückkehrerin. Wie schon letztes Jahr ihre Mama, hat sie sich klammheimlich und unauffällig angesiedelt und sich dann erstmal nicht blicken lassen.
Jetzt muss die nächsten Wochen nur noch alles gutgehen, dass sie immer wieder sicher zurückkommt und keine ihrer Schwestern auf die gleiche Idee mit einem Einzug kommt.