Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Aktive Ansiedlung von Hummelköniginnen

#55025
Stefan
Admin
Beitragsersteller
Buchtip:

@all: Thema hier her verschoben, denn einen Beitrag über das “aktive ansiedeln von Hummelköniginnen” gibt es bereits. :)

Ich habe hier zwei Artikel die das “aktive Ansiedeln” thematisieren. In beiden ist zu lesen:

Hummeln stehen unter besonderem Schutz! Es ist verboten sie zu fangen oder sie einzusperren. Die Hummel muss die Freiheit haben sich selbst zu entscheiden. Auf keinen Fall darf die Hummel bei der ganzen Aktion zu Schaden kommen. Jede Hummelköniginn bedeutet ein ganzes Hummelvolk!

Eine Einsperrung von Hummelköniginnen, um diese gleichsam “unter Zwang” zur Nestgründung zu veranlassen, wäre ein Verstoß gegen die Naturschutzvorschriften und führt im übrigen oft genug entweder gar nicht zum Erfolg oder zu erheblich verzögerter Nestgründung.

Ich werde es nicht verhindern können dass die Leute aktiv ansiedeln. Aber es gilt zu verhindern dass die Leute Hummeln mit Pollenhöschen von Blüten per Kescher abfangen und dann in den viel zu kleinen Hummelkasten vom Baumarkt einsperren, völlig planlos und blauäugig ohne Hintergrundwissen. Damit gefährdet man ein ganzes Hummelvolk, das ist das Gegenteil von Hummelschutz.

Über Vorschläge wie man das ganze besser/anders formulieren könnte bin ich offen und dankbar. Das können wir gerne zusammen erarbeiten.

Über grundsätzliche Themen wie “gehört eine Hummel in ein künstliches Hummelhaus” philosophiere ich selbst aber nicht. Ihr dürft das selbstverständlich trotzdem gerne machen.