Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Aktive Ansiedlung von Hummelköniginnen

#54951
Avatardpskernie
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo zusammen,

ich persönlich halte eigentlich nicht viel von aktiver Besetzung. Die Hummeln werden in der Regel die Kästen schon finden, wenn er ihnen zusagt, die Lage stimmt und entsprechend präpariert ist. Ansonsten werden sie in naturnahen Gegenden und Gärten auch noch andere Möglichkeiten finden. Einfach mal der Natur seinen Lauf lassen und durch entsprechende Nisthilfen und Bepflanzungen unterstützen hilft dem Schutz der Hummeln (und allgemein Insekten) aus meiner Sicht hier viel mehr.

Sollte man doch mal eine aktiven Besetzung durchführen wollen/müssen, so bedarf dies sicherlich einiges an Übung und Geschick. Einfach irgendwelche scheinbar suchenden Hummeln irgendwie einzufangen und zu ihrem Glück zu zwingen, scheint mir persönlich da nicht der richtige Weg zu sein. Ich glaube sogar, dass man durch eine ungeübte Störung auch viel kaputt machen kann.

Ich habe derzeit zwei Kästen, von denen einer durch natürliche Besiedlung besetzt ist. Vielleicht sagt der andere Kasten ja auch einer weiteren, suchenden Hummel zu. Derzeit wird es bei uns wärmer, die Vegetation entwickelt sich entsprechend und es fliegen vermehrt Hummeln herum. Man muss eben Geduld haben.

Mit diesem Post möchte ich alle, die derzeit irgendwelche Röhrchen zum aktiven Besetzten von Hummelkästen bauen, einfach mal zu nachdenken anregen, ob es das Richtige ist, was man auf diese Weise tut.

Viele Grüße aus OL, Frank