Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Mauerbienenvermehrung :-)

#54525
janfojanfo
Forenmitglied
Buchtip:

Wenn die Bienen im Kokon sind, kann ihnen Feuchtigkeit kaum etwas ausmachen, die Kokons sind recht wasserdicht. Es verbleiben immer Pollenreste in den Zellen, die werden dann von (Schimmel)Pilzen abgebaut, die auch für die Bienen im Kokon nicht weiter schädlich sind.

Wenn ich die Nistbretter reinige, sehe ich wie viele Parasiten und Pollenreste/Lehmanhaftungen vorhanden sind. Das ist schon nicht wenig. Und das obwohl sie immer “frisch bezogen” werden.

In der Natur ist das nicht weiter tragisch, da unterliegt alles einem ständigen Wandel und die Nistplätze werden häufiger gewechselt bzw. liegen auch nicht so eng beisammen wie es in menschengemachten Nisthilfen der Fall ist.

Brutröhren werden meistens mehrmals benutzt, wenn man aber ein paar Jahre nicht sauber macht, wird man feststellen, dass die Nisthilfe immer weniger besiedelt wird.

Daher ist es gut, und du wirst an deiner Nisthilfe noch lange Freude haben, wenn du sie sauber machen kannst @petersberg Die Wildbienen werden sich auch freuen :biene:

@PetraS

Ja, so langsam geht es in die heiße Phase, bisher nur Männchen zu sehen mit ihren weißen Bärten. Aber sie sind schon in so freudiger Erwartung auf die Weibchen, dass manche es nicht abwarten können und versuchen andere Männchen zu begatten :lol: