Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Kev 26 Saison

#54501
MarylouMarylou
Forenmitglied
Buchtip:

Meine Beobachtungen:
Sandglöckchen lieben die Hummeln sehr.
Gemswurz ist begehrt bei bodennistenden und sonstigen solitären Wildbienen.
Malva sylvestris werden von den Hummeln immer angeflogen.
Nach wie vor kann ich Spiraea japonica, Sorte Albiflora und Shirobana, sehr empfehlen. Ein zierlicher Blütenstrauch, sehr gut besucht von Hummeln und auch anderen pollensuchenden Insekten. Die Hummeln laufen die Blüten eifrig im Kreis ab und können gar nicht genug davon bekommen. Das Schöne ist, dass man nach der Blüte kurz mit der Heckenschere über die Zweigspitzen geht und damit eine zweite Blüte fördert, die der ersten an Fülle kaum nachsteht. Es lohnt sich, direkt einige Sträucher hiervon zu pflanzen.
Ebenfalls empfehlenswert, aber Blüte erst Ende August/Anfang September: Bartblume. Anders als der Name vermuten lässt, ist dies ein zierlicher Halbstrauch. Hier sollte man, anstatt die übliche Sorte Heavenly Blue zu kaufen, eher auf andere Sorten mit tiefdunkelblauen Blüten ausweichen