Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021 von janfo

#54362
janfojanfo
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

Bei mir blüht der Großteil der Krokusse noch (wie man sieht), nur die Goldkrokusse sind schon verblüht.

Bei Krokussen und Frühblühern im allgemeinen ist mein Motto: Nicht kleckern, sondern klotzen!

Habe jetzt ca. 1200 Zwiebeln gesetzt in den letzten 2 Jahren. Und ich plane auch noch ein paar mehr zu pflanzen im Herbst. Ich mache es meist so: Ich trage mit der Spitzhacke eine Grassode ab, lockere den Boden etwas auf, gebe ein Gemisch aus Sand und Erde hinein und setze da einige Zwiebeln hinein. Danach könnte man theoretisch die Grassode auch wieder drauflegen, ich mache es aber anders und fülle den Rest mit Gartenerde auf und säe oben noch ein paar Wiesenblumen ein (z.B. letztes Jahr habe ich Wiesen-Salbei, Mohn, Natternkopf, Färber-Kamille, Klappertopf eingesät). Außerdem helfen offene Stellen anderen Pflanzen, die in der Umgebung schon wachsen, sich auszusäen.

Um den Haselnussstrauch habe ich es anders gemacht, da habe ich quasi alles abgetragen und umgegraben, teilweise bis ca. einen halben Meter tief (für die Narzissen). Und dann verschiedene Frühblüher gesetzt, und oben drauf noch Schlüsselblumen angesät. Dann noch Totholz daraufgelegt (an den Stellen wo ich nichts gepflanzt hatte) und es ist ein schönes Gartenbild entstanden.

Freut mich, dass es dir auch gefällt, Ich freue mich schon darauf wenn die Narzissen und Schachbrettblumen blühen :)

lg Jan