Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelhaus von Dobar (z. B. Lidl / Hornbach)

#53712
Marita
Forenmitglied
Buchtip:

Vor ein paar Tagen ist schon die erste Hummel über den Balkon geflogen, aber das Hochbeet war noch nicht da und darum konnte ich das Hummelhaus auch noch nicht aufstellen. Jetzt aber.

Ich habe das Dach mit dem Dach vom Hummeltischler verglichen. Das ist im Gegensatz zum Dobar-Haus ganz glatt. Kann ich über das Dach vom Dobar-Haus ein anderes Brett kleben oder schrauben, das ich mir im Baumarkt zusägen lassen kann? Es geht doch darum, dass der Regen nicht ins Haus dringt, also sollte die Mitte vom Dach höher liegen als der Rand vom Dach, damit sich der Regen nicht sammelt, richtig? Das Hummelhaus steht vor Sonne geschützt unter einem Hochbeet und die Abflusslöcher vom Hochbeet nicht direkt über dem Hummelhaus, also ist dies nur zusätzlicher Schutz.

Bei der kleinen Rampe, die zur Röhre führt, kann ich da ein Stöckchen dran leimen, oder sollte es etwas schräges sein wie z. B. ein Türstopper? (Nicht dass ich einen Türstopper anbaue, ich meine die Form).

Das mit der kleinen Leiste, um den Vorbau dicht zu kriegen, sollte ich hinkriegen. Ich habe aber Angst, das bei meinen Bastelkünsten das dann zu dicht wird und ich es nicht mehr aufbekomme. Kann man das auch mit einem Material beschichten, das das Türchen dichter macht. Wie z. B. Silikon? Die Baumärkte haben hier wieder offen und ich könnte Montag vorbeigehen. Erst mal kann ich es ja so rausstellen.

Was das Kapok angeht, habe ich zwei Schoten gekauft. Es gibt zwar Kapokwolle in Tütchen übers Internet zu kaufen, aber wenn man sich die Bewertungen anguckt, dann hat einer bei einer fränkischen Firma mal geschrieben, dass bei ihm einige Hummeln gestorben sind, was er auf Schadstoffe in der Wolle zurückführte. Als ich darauf direkt die Firma anschrieb, haben sie mir für die Ausstattung des Hummelhauses vom Kauf ihrer Wolle abgeraten. Und die anderen Tüten mit Kapokwolle waren so dermaßen teuer, dass ich auch Schoten kaufen kann und die Wolle selbst raus pule. Sollte ich noch mehr brauchen, liegt der Tierbedarfshandel praktischerweise in der Nähe vom Baumarkt, so dass ich beides am Montag besorgen kann.

Viele Grüße

Marita :)

 

Attachments: