Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Vorbereitung auf die Saison 2021

#52499
NicolaNicola
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Hummel Freunde,

im letzten Jahr habe ich mit zwei Abraham Häusern gestartet. Mit den Häusern bin ich soweit zufrieden. Leider ist im zweiten Haus die Königin nach einer Woche nicht mehr wiedergekommen. Aber in dem anderen Haus ist erfolgreich eine Acker Hummel eingezogen. In dieser Saison hatte ich verschiedene Probleme. Viele Tage mit Regenschauern und Blumenwiesen in der Nachbarschaft wurden gemäht, mir ist leider erst zu spät aufgefallen, dass die Population stark runter gegangen ist! Viele Hummeln sind gestorben und das Nest hat sich kaum wieder erholt, es wurden keine Jungköniginen rausgebracht…😔 Darum habe ich mir vorgenommen in diesem Jahr durch zu füttern!

Zu diesem Zweck musste ich natürlich die Häuser umgestalten, da ich keine Möglichkeit habe in einem Vorbau zu füttern. Ich hatte im letzten Jahr mal versucht vor dem Eingang zu füttern, damit habe ich aber später mehr Wespen und fremde Hummeln angelockt als meine eigenen Hummeln.
Von Mike hier aus dem Forum habe ich mir darum die Vorbauten gekauft. Die übrigens wirklich absolut klasse sind! Bei einem Haus habe ich jetzt ein Experiment gemacht mit einer Wassertränke. Ich habe ein kleines Loch gesägt in dem ich eine Vogeltränke einstecken kann. Rundherum ist es mit einer weichen Gummidichtung ausgelegt, damit kein Spalt mehr ist. Ich hoffe es ist genug, damit keine Wachsmottenlarve rein kommt 🙏🏼
So kann ich über längere Zeit füttern ohne immer die Klappe aufmachen zu müssen. Die Tränke selber hat vorne ein kleines Gitter, damit keine Hummel rein fallen kann. Im letzten Jahr ist verrückterweise trotz Gitter eine Wespe rein geflutscht und flog oben in der halbvollen Röhre rum! Aber die Wespen waren auch sehr verrückt und gierig! Zumal das Gitter wirklich nicht sehr grob ist. Von den Trenken habe ich drei Stück, das bedeutet, ich kann immer eine gereinigt und neu aufgefüllt austauschen. In dem anderen Haus werde ich mit einem Legostein füttern.

In diesem Jahr werde ich auch die Dekoration anders machen. Ich werde mich wirklich mehr auf Laub, Moos und Efeu konzentrieren. Alles was so eigentlich in schattigen Bereichen liegt. Auch werde ich versuchen das Efeu auf den Kasten zu stellen, so dass die Ranken ein bisschen über dem Eingang hängen.

Die Häuser habe ich mit einer Ameisenwassersperre aufgestellt. Da sie darum etwas höher stehen, werde ich eine Art Rampe oder Terrasse basteln, auch mit Laub dekoriert. Diese Sachen werde ich sofort abbauen wenn eine Königin eingezogen ist. Das werde ich mit einer Kamera mit Bewegungsmelder kontrollieren. Da ich leider nicht immer bei den Häusern sitzen kann (😝man muss ja auch arbeiten😁) sonst muss ich zwischendurch doch eine fangen und rein setzen wie im letzten Jahr!

Soweit geplant 😃 ich hoffe es klappt auch alles so, wie ich es mir vorstelle!

Anbei habe ich ein paar Bilder von meiner Änderung.

Viele Grüße und allen eine erfolgreiche Hummel Saison 2021, Nicola

Attachments: