Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Christophs Saisonstart 2021

#52441
Marylou
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Christoph, ich schließe mich dem herzlichen Willkommensgruß gerne an.:)

Als Einstreu kannst Du neben Moos, Laub etc. die einfache hellgelbe „Kleintiereinstreu“ nehmen, hatte Bulli ja schon geschrieben. Diese Einstreu wird meistens in eckiger, gepresster Form angeboten, ist weich und gibt es auch in den Lebensmittelgeschäften, die eine kleine Tierbedarfsabteilung haben. Bitte keine „viel gepriesene Heueinstreu“ oder „Duftgras mit Blumen“ etc. nehmen, die sind für die Hummeln viel zu grob und zu hart, sondern wirklich die einfache Ausführung wie zuvor beschrieben.

Wegen der Ameisenabwehr: Bedenke bitte, dass es in einem Hummelvolk schlaue und durchaus auch liebenswert-schusselige Brummer gibt. Die Letzteren finden nach halbherzigem Orientierungsflug dann bei ihrer Rückkehr das Einflugloch nicht sofort und fangen an zu suchen, auch gerne mal unter dem Kasten oder krabbeln zwischendurch auf dem Boden herum, wenn sie wegen der Eingangssuche verschnaufen müssen. Oder bei einer Kastenkontrolle geht es auch mal drunter und drüber. Die Füße des Kastens daher mit Raupenleim oder Bullran45 zu versehen, halte ich persönlich für nicht ratsam.

Bei Deiner Tränke blicke ich nicht so ganz durch.:?Die Hummeln sollen sich auf die Murmeln setzen zum Trinken? Im Vorbau? Wieso zwei Kästchen mit Murmeln oder ist das eine Kästchen Reserve?
Hummeln matschen viel beim Trinken, d.h. jeden Tag auch viele Zuckerwasserspritzer ringsherum und auf den Murmeln und schnell ist alles sehr klebrig. Man muss bei einer Fütterung sowieso oft und regelmäßig alles reinigen, sonst bilden sich Schwarzpilze an der Schlauchinnenwand, der Vorratsflasche etc. Die hohe Zuckerkonzentration verliert bei Wärme recht schnell ihre Konservierungseigenschaft, selbst wenn der Kasten im Schatten steht. Gruß, Marylou