Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Der Hummelnistkasten von Franz

#51849
FranzFranz
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

Hallo zusammen,

ich wollte eigentlich keine Hummelnistkasten zum Verkauf bauen, aber durch meine ehrenamtlichen Tätigkeit bei Naturgarten eV. dürfte ich neben einen Schwegler eine Nistkasten von mir aufstellen, beide wurden selbst besiedelt.  An der Tagen der offenen Tür war die Interesse und Nachfrage groß, so kam auch die erste Bestellung.  Weil ich nur eine Hobby Werkstatt habe, ist alles Handgefertigt, aufwändig und teuer. Ich habe CAD Zeichnungen und Stücklisten erstellt um nachvollziehbarkeit zu gewährleisten und Kosten zu reduzieren. Also hier die Beschreibung von meinem Nistkasten die ich demnächst zum Verkauf anbiete. Ich habe so gut wie möglich Eure und meine Erfahrungen in diese Nistkasten eingebaut, außer eine Hydro/Thermometer und vorgefertigte Anschluss ist kein Technik drin (aber bestellbar).
Gefertigt aus 19 mm  3-Schicht Fichte, Hybrid Polymer Kleber absolut dicht verleimt und mit Edelstahl Schrauben verschraubt. Aussen wetterfest mit Polyacrylat-Dispersion (wasserverdünnbar) lackiert. Vorbau aus 10mm Siebdruckplatte Epoxi verleimt, Schnittkanten farblos mit Acryl (wasserverdünnbar) versiegelt. Die Wachsmottenklappe aus 1 mm  Folie, durch gelaserte 0,3mm Edelstahl Scharniere sehr leichtgängig. Die Vorbau klappe wird durch eingebaute neodym Magnete gehalten. Die Belüftung ist aus Edelstahl und Kunsstoff , innen am Ring mit Raupen Leim beschichtet, also kommt keine Larve oder Maden durch!  Wenn gewünscht kann eine Solarbetriebene wartungsfreien und anschlussfertigen Lüfter eingebaut werden, dann entsteht im Nistkasten einen leichten Unterdruck und das Nistkasten Geruch  strömt nur an der großen Öffnung in der Klimaaufbau raus und lockt die Wachsmotte und Fliegen dahin. Innenkarton ist 2 Wellig (26x24x20 cm),    das Einlaufrohr ist 25 cm lang und eingklebt aber wiederverwendbar. Feutigkeit/Temperatur Messgerät ist Batterien (austauschbar) betrieben und durch Magnete an der Nistkasten gehalten.  Die 4 Füße sind aus 32 HD Rohr Wasser dicht und abnehmbar.
Nistmaterial aus Kleintierstreu, Kapok, und trockener Moos und Grasschnitt wird mitgeliefert.
„Der Preis ist heiß“  nämlich € 250,- plus Versand.

Kritik , Anregungen oder Fragen gerne, E-Mail Adresse über Stefan, danke im Voraus.

liebe Grüße  Franz

 

 

Attachments:
  1. Hummelhaus
  2. Hummelhaus
  3. Hummelburg