Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Bacillus thuringiensis

#51051
ChristianChristian
Forenmitglied
Buchtip:

@ Stefan, danke für den – wie ich meine – objektiven Beitrag zu einem emotionalen Thema hier im Forum. Jede/jeder muss selber entscheiden, ob sie/er Bt anwendet oder nicht. Ich verwende es nicht und werde es meiden. Du schreibst, Bt ist ein Toxin und das übersetze ich mit “Gift”, mit dem der Mensch – auch in geringen Mengen – nicht zusätzlich die Umwelt belasten soll. Wieso ich in meinen mehr als 20 besiedelten Nistkästen kaum Probleme mit Hummelmotten habe, weiß ich nicht, aber ich vermute, es ist nicht nur der Schutz mittels Lavendel im Vorbau, sondern liegt auch daran, dass es in meinen Gärten ein ausgeglichenes Verhältnis mit Nützlingen und Schädlingen gibt. So hängen hier nicht nur viele Vogel- und Hornissennistkästen, sondern es gibt auch Lebensraum für viele Nützlinge (Teiche, Stein- und Totholzhaufen, Hecken, …). Meine Buchssträucher habe ich auch nicht mit Bt behandelt und gerodet, aber sie treiben wieder aus. Irgendwann werden sogar die giftigen Raupen des Buchsbaumzünslers Vögeln als Nahrung dienen.