Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wachsmotten im Hummelvolk

#50103
FranzFranz
Forenmitglied
Buchtip:

@Martha   früher habe ich auch BT prophylaktisch eingesezt , (Methode Doris) nie gespritzt, Lavendel in Zwischenraum, rund um Nistkasten und drauf und trotzdem wenige Wachsmottenlarven und sehr viele Fliegenlarven gefunden. Dieses Jahr mit diese lüftungsmethode keine einzige Larve im Nest, bin sehr froh darüber, das ich kein BT einsetzen muss. Hier bei uns am Niederrhein sind sehr viele Wachsmotten, die Holländische Gewächshäuser oder die Erdbeerbauer schuld daran haben, kann ich nicht sagen. Tatsache ist, dass Hummel im Nistkasten ohne Schutz überhaupt keine chance haben!  Ich habe dieses Jahr, auf eine
8000 qm naturbelassenen Grundstück ein Schwegler hingestellt, selbst Ansiedlung Steinhummel, von der Wachsmotte vernichtet!  Ich kenne jemanden in einem Dorf im Schwarzwald, er hat Holzwürfel mit einem Loch als Hummel Nistkasten und hat noch nie eine Wachsmottenlarve gesehen.

Gruss Franz