Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Ackerhummelvolk schwach

#49251
MarylouMarylou
Forenmitglied
Buchtip:

@DohleSchnackfass  Hört sich erstmal gut an. Vielleicht waren es tatsächlich nur so wenige Wachsmottenlarven, die Du ja vorher schon abgesammelt hattest.

Hast Du das Nest trotzdem mit Bt. eingesprüht? Nur für den Fall, dass doch noch winzige Wachsmottenlarven im Nistmaterial/Nest vorhanden sind, die man trotz großer Sorgfalt gar nicht sieht. Bei einer Sichtung von Wachsmotten-Larven wie bei Deinen Hummeln und anschließender Nestumräumung würde ich immer eine großzügige und großflächige Bt.-Sprühung anraten.

Hintergrund: Ich hatte damals die alte Einstreu samt Karton separiert (in einer sehr dicht schließenden Plastikkiste) und nach der Aktion wirklich supersorgfälig nach Wachsmotten-Larven durchsucht. Aus Neugierde und weil noch keine Restmüll-Abfuhr anstand, habe ich nach 2 Tagen die alte Einstreu nochmals durchsucht und fand weitere 10 Wachsmottenlarven, nach einer Woche nochmals 26. Alles ist dann am nächsten Tag mit der Restmüll-Abfuhr entsorgt worden (hier darf man nichts verbrennen). Wie gesagt, ich hatte wirklich jedesmal sehr sorgfältig Stück für Stück das alte Nistmaterial auseinandergepflückt.