Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wachsmotten 2020

#47929
MichaelWyMichaelWy
Forenmitglied
Buchtip:

@<span class=”bbp-author-name”>Felix Bäumker</span> wir haben das auch gerade durch, ich hatte einen großen Respekt vor den vielen Hummeln.

Aus diesem Grund habe ich am Abend, als die meisten Hummeln drin waren, die gesamte Kiste in eine größere Plastekiste gepackt und mit Deckel verschlossen (mit Luftlöchern, eine Papkarton tut’s sicher auch). Danach am Abend noch das Haus gereinigt und mit neuem Karton und neuem Einstreu vorbereitet und gleich mit BT (Neudorff Xentrai Raupenfrei aus dem örtlichen Baumarkt) eingesprüht.

Das Haus habe ich zurück gestellt, am nächsten Tag waren schon die ersten Heimkehrer drinnen. Wir haben dann einen Pappdeckel mir Loch auf die Plastikbox mit dem alten Nest gelegt, immer ein paar Hummeln in eine Dose rausgelassen und am Haus wieder ausgesetzt. Als keine mehr kamen durch leichtes klopfen immer wieder welche rausgelockt, bis nur noch einzelne kamen. Am Ende hatten wir so viellleicht 50 Hummeln im Haus mit dem neuen Karton.

Dann haben wir den Karton auf die Wiese gestellt, an den Kanten aufgeschnitten und vorsichtig zerlegt. Meine Tochter hat dabei die meisten Hummeln, die noch rauskamen eingefangen (die meisten haben einen Orientierungsflug gemacht) und direkt ins Haus zurück gebracht.

Das alte Nest habe ich in groben Blöcken vorsichtig angehoben, die Mottenlarven unten weggeputzt, von allen Seiten eingesprüht und vorsichtig in den neuen Karton gesetzt. Dabei waren jede Menge intakte Honigtöpfchen, so dass ich nicht zugefüttert habe. Alle rausgefallenen Hummel-Larven habe ich oben drauf gelegt.

Wir haben auch eine Königin gefunden und wieder eingesetzt, sah aber eher nach einer Jungkönigin aus.

Inzwischen haben die verbleibenden Hummeln das Nest wieder repariert, die losen Larven scheinen auch wieder verpackt zu sein.

Hier mal ein Foto vom Ergebnis, leider spiegelt es sehr stark.

 

 

Attachments: