Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Nachwuchs 2020

#46140
MarylouMarylou
Forenmitglied
Buchtip:

@Budmaster Ich denke, auch Hummelaugen müssen sich von sehr hell auf dann ganz plötzlich dunklere Lichtverhältnisse erst einstellen. Obwohl Hummeln ein sehr gutes Sehvermögen haben, werden sie lt. Deinen Schilderungen im ersten Moment wohl die Orientierung verlieren, wenn sie durchs Fenster in den Dachboden hereinkommen, und daher gegen die Wand fliegen, auf Deinen Arm oder den Boden nicht wahrnehmen oder unschlüssig im Halbdunkel herumfliegen und dann lieber wieder raus aus dem Fenster und einen neuen Versuch starten. Dazu könnten eventuell noch fehlende markante Orientierungspunkte in der Nestumgebung kommen oder es wurde auf dem Dachboden in Nähe des Nesteinganges kurzfristig etwas umgeräumt (andere Tiere hattest Du bereits ausgeschlossen), was ebenfalls zu Irritationen bei den Hummeln führt.

Ja, Hummeln hinterlassen in Nestnähe Duftmarkierungen, ihre sog. „Fußabdrücke“ (wie auf besuchten Blüten), sofern sie ins Nest laufen müssen. Da ein Dachboden selten staubfrei ist, können sich diese Duftmarkierungen an den Staub binden und dieser durch die Flugbewegungen der Hummeln weggewirbelt werden und sich an anderer Stelle ablagern. Dadurch hätten sie dann Schwierigkeiten, die Markierungen an den ursprünglichen Stellen wiederzufinden.

Selbst wenn die in der Kiste gelandeten Hummeln das helle Fenster sehen können, heißt das nicht, dass sie a) vollbepackt (Hummeln können im Flug bis zu 90 Prozent ihres eigenen Körpergewichts transportieren) auf der b) extrem kurzen Kisten-Startbahn über den c) hohen Kistenrand hinausgekommen wären. Ein sehr langer und ebenso sehr flacher Flugwinkel wäre hier ideal gewesen. Dazu kommt, dass die Hummeln durch die Herumlauferei in der Kiste Energie verbraucht haben, was sie zusätzlich geschwächt hat.

Wie @Martha schon sagt, wichtig und sehr schön ist, dass jetzt wieder alles klappt.:bravo:

P.S. Fällt mir gerade ein: Dein komprimiertes Video von dem Baumhummel-Eingang sieht nicht so aus, wie es sein sollte. Normalerweise ändert sich bei der Komprimierung nur die Bildauflösung, d.h. das Video wird minimal unschärfer, aber alles andere bleibt erhalten wie beim Original.