Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Berliner Balkon-Hummeln Haus 1

#45028
DetterDetter
Forenmitglied
Beitragsersteller
Buchtip:

Meine Steinhummel Frida ist seit dem 22/23.April verschollen. :cry:   Bis zum 22.April konnte ich meine beiden Steinhummeln noch regelmäßig Fliegen sehen. Am 22.April Nachmittag sah ich Frida nicht mehr und am 23.April überhaupt nicht mehr. Ich hatte am 23.April etwas feinen Sand auf das Anflugbrettchen gestreut, aber er blieb bis zum 24.April liegen. Am 24.April habe ich mal vorsichtig den Deckel geöffnet, um zu kontrollieren ob sich meine Frida sich nicht verheddert hat oder den Ausgang verbaut hat? Vorsichtig habe ich den Kapok angehoben, um zu sehen wie weit der Nestbau fortgeschritten ist. Ich habe nichts entdecken können. Ich wollte aber nicht zu heftig in das Nest eingreifen und habe Frida bis gestern in Ruhe gelassen. Da auch bis gestern der Sand liegengeblieben war, öffnete ich den Kasten noch einmal und kontrollierte das Nest intensiver und siehe da, an der Rückwand, tief im Kapok war ein Tönnchen mit Nektar und ein kleines Tönnchen mit der Brut. Da 4 Tage nichts geschehen war, ging ich davon aus, dass meine Steinhummel Frida verschollen ist? Ich öffnete das Wachsnest und zählte 10 winzige Larven, die teilweise sich noch bewegten. Aber ohne “Muttern” haben sie ja leider keine Chance zu Überleben. :cry:   Wer frisst denn eine Steinhummel-Königin? :maul:   Für Meisen ist eine Königin wohl zu groß?

Das Nektar-Tönnchen habe ich im Kasten gelassen. Vielleicht ist es nützlich für eine Neuansiedlung? ;)

Attachments: