Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wildbienenhotel

#44548
janfojanfo
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Stefan, Hallo Torsten,

Ich habe mich in das Thema eingelesen bin aber auch kein Experte, bin auch gerade dabei ein Sandarium zu bauen. Ich habe zwar ein paar Stellen die Bewuchsfrei sind aber selber bisher noch kein Sandarium angelegt. Habe aber schon die Grasnarbe abgetragen und Sand etc. im Garten stehen, werde wohl am Wochenende loslegen. Leider habe ich momentan unter der Woche wenig Zeit.

Gerne helfe ich mit ein Thema zu erstellen Stefan, ich weiß zwar schon einiges bin aber eigentlich ein Anfänger, aber es kann ja immer mal ergänzt werden falls etwas fehlen sollte. Momentan kann ich noch nicht mit Bildern dienen, aber sobald ich es gebaut habe (in 1-2 Wochen) werde ich Bilder machen.

Es ist im Prinzip sehr einfach zu bauen, man muss eine mind. 30cm tiefe Mulde ausheben (gerne tiefer), sie sollte mindestens einen halben Quadratmeter groß sein. Diese Mulde füllt man mit grobem (am besten ungewaschenem) Sand mit etwas Lehm/Löss gemischt auf (Verhältnis ca 5/1 kommt auf die Sandart/den Lehm an). Der Standort ist am besten Sonnig und ein wenig Regengeschützt, man kann gerne Totholz und standorttypische Pflanzen integrieren. Ich habe vor dort Natternkopf anzupflanzen. Generell sollten aber einige Flächen frei von Bewuchs bleiben. Da mein Platz nicht Regengeschützt ist, dafür aber Sonnig hoffe ich, dass ich mit Totholz ein wenig Regenschutz aufbauen kann. So ein Sandarium ist übrigens auch ein guter Eiablageplatz für Eidechsen.

 

lg Jan