Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wildbienenhotel

#44537
janfojanfo
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo Torsten,

leg doch ein ,,Sandarium” an. nur ca. 30% der Wildbienenarten Nisten in den mittlerweile so häufig zu findenden Wildbienenhotels ich würde sie eher Nisthilfe nennen, Hotel ist leicht irreführend.

Dazu sind diese Arten wie z.B. Mauerbienen auch Arten die nicht bedroht sind und sehr häufig, zumal sie ja auch mittlerweile sehr gefördert werden. Viel besser ist es meiner Meinung nach die im Boden nistenden Arten zu fördern welche ca. 70% der Arten ausmachen und weitaus bedrohter sind. Leider wird in sämtlichen Medien nur von den bekannten Nisthilfen berichtet. Man fördert damit aber Hauptsächlich die häufigen Arten.

Man braucht nur offene Stellen im Boden, am besten Sandig/lehmig sodass die Bienen dort ihre Löcher graben können ohne dass das Loch vom Sand wieder zurieselt. Man braucht kein Geld auszugeben für eine Nisthilfe.

Es gibt auch viele Bienen die z.B. in Brombeerstängeln ihre Nester bauen, sie nagen sich selbst ein Loch in das Mark. Brombeerstängel einzeln und senkrecht irgendwo anbringen und schon hast du eine für verschiedene Arten sehr attraktive Nisthilfe

An erster Stelle sollten natürlich die Pflanzen stehen.

viele Grüße Jan