Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Die erste Wildbiene 2020

#41509
janfojanfo
Forenmitglied
Buchtip:

Vielleicht kann man dem entgegenwirken indem man die Stelle mit klein bleibenden Pflanzen bepflanzt die für trockene Biotope geeignet sind (z.B. die Kartäusernelke, Mauerpfeffer etc.). Man muss nur dafür sorgen dass es einige bewuchsfreie Stellen gibt. Für die Bienen reicht das vollkommen. Mit der Zeit werden sich ja auch lokale Pflanzen dort aussamen und verbreiten.

Für ein ,,Sandbad” für Vögel bräuchte man dann größere Flächen, was wiederum auch für Katzen als Toilette attraktiv wäre.

Ich werde es dieses Jahr auch mal versuchen einen Platz für im Boden nistende Wildbienen zu schaffen. Letztes Jahr habe ich schon bodennistende Arten beobachten können und das eigentlich mitten im Gras wo so gut wie keine freie Fläche war.