Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummeln versus Honigbienen

#27216
MarylouMarylou
Forenmitglied
Buchtip:

Christian, die heutigen großen Honigbienen-Zuchtvölker als Nahrungskonkurrenten der Wildbienen wird immer ein Thema bleiben, bei dem man sich die Köpfe heiß reden kann. Nicht überall gibt es solche Natur und eine so ausgeglichene und harmonische Umgebung wie bei dir.

Die Probleme der Wildbienen, und nicht nur deren Probleme, sind von den Menschen verursacht, die keine Grenzen und keinen Respekt vor nichts mehr kennen (und in erster Linie auch nicht wollen). Die Industrialisierung und die nimmersatte Einstellung bei allen Belangen sind der Natur absolut nicht förderlich. Das würde jetzt aber zu sehr ins Politische abdriften …

Eberhard von Hagen´s Buch ist von 1986, als es noch immens Insekten auf Windschutzscheiben und Motorradhelmen gab. Die letzte, überarbeitete Ausgabe stammt von 2014. Ich kann nicht sagen, ob hierin das Thema Honigbienen vs. Hummeln aufgegriffen wird.

Hier in der Gegend gibt es leider viele, die meinen, man müsse sich doch jetzt mal als Hobbyimker versuchen, weil ja das Bienensterben so aktuell ist.

Was würde eigentlich passieren, wenn Honigbienen plötzlich kaum noch Honig produzieren würden? Wieviele Honigbienen-Völker (außer denen der Wander-Imker) würden übrigbleiben, wenn sie nur noch zur Bestäubung vom Menschen “genutzt” werden könnten?

Was wäre passiert, wenn der nimmersatte Mensch damals nicht unsere einheimische Honigbiene bewusst ausgerottet hätte, weil deren kleine Völker nicht genügend Honig (für den Menschen) produzierten und man Angst hatte, sie würden sich mit den importierten großen Honigbienen-Zuchtvölkern paaren? Aber die “hätte” und “wenn” etc. kennen wir ja alle.

Tatsache ist, wenn hier im Garten ein Honigbienen-Überfall stattfindet, werden die Hummeln an den Blüten regelrecht verdrängt und fliegen schließlich weg.

Stell dir vor, du hast zum Grillfest bei dir im Garten 10 Freunde eingeladen. Diese Freunde fühlen sich bei dir immer pudelwohl. Dein Essen ist lecker und reichlich. Also sitzt ihr gemütlich am Tisch zusammen, plaudert angeregt, dein köstliches Essen wird gelobt … Plötzlich stürmen von draußen 300 Leute in deinen Garten: “Wir haben gehört, hier gibt´s was Leckeres!” und stürzen sich auf das Essen … So ungefähr müssen sich die Hummeln fühlen …

Jetzt sag´ bloß nicht, dass du nicht grillst :zwinker: