Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Wachsmotten

#27145
FranzFranz
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo zusammen!

@Stefan ich schreibe meine Beiträge als Textdatei. odt. Und kopiere hier rein, und auch als Text kommt es manchmal zu diese komische Formatierung.

Die Wachsmotten falle ist Ausbaustufe 2, Stufe 1 habe schon letztes Jahr teilweise eingesetzt, aber war nicht zufriedenstellend. Die Wachsmotten haben versucht durch die Klappe und nicht durch die Falle ins Nest zu gelangen. Dieses Jahr bei Haus 3 wird auch Temperatur und              @Doris      -Luftfeuchtigkeit geregelt,          durch einen leichten Unterdruck im Nest wir der Austritt (Duft) durch diese Gitter geleitet um die Motte hinzulocken.      :devil:

@Marylou       -die ganze Elektronik (Steuerung-Heizung-Kühlung-Lüftung-Hochspannung) wird mit                                           12 Volt DC gespeist.

Zwischen die beiden Gitter (verschiedene Maschenweite) entsteht eine pulsierende (1 Hz)   Hochspannung (bis zu 1000 Volt)  aber nur    0,5  Joule, und muss gleichzeitig beide Gitter berühren, also die Motte muss durch die erste Gitter durch.    (für die kleinste Hummel oder Bienen zu eng)       dann auf 10 mm Abstand ist die zweite Gitter mit engere Maschenweite und bei -berührung kommt der Stromschlag die noch nicht tödlich ist, wenn die Motte raus kommt kann noch weg fliegen (mit Stubenfliegen getestet)    aber wenn hängen bleibt ist die tot.    :devil:                              Hinter den zweiten Gitter ist noch eine Klebefalle weil ich gelesen habe das Wachsmotten auch tot  noch Eier legen!    :dunno:

Wenn eingebaut ist, und funktioniert werde ich detaillierter darüber schreiben und Fotos -posten.

Liebe Grüße       :-)

Franzy