Antwort auf: Welche Hummel ist das?

#26222 Antwort

Martin
Forenmitglied

@luc:

Ich war schon begeistert, als ich vor Jahren die Natternkopf-Mauerbiene plötzlich an meinem Natternkopf fand, obwohl mir keine Bestände der Pflanze innerhalb eines Kilometers (mindestens!) bekannt waren. Aber das mit der Eisenhuthummel ist dann doch eine ganz andere Dimension! Deswegen auch die Nachfrage, ob Aconitum bei euch häufig ist. Wenn nicht ist es noch wahnsinniger, dass die gerstaeckeri den Eisenhut bei dir gefunden hat. WIE MACHEN DIE DAS?!

Klar, die einfachste Erklärung ist sicher, dass sie sich vor oder nach der Diapause verirrt hat und dann zufällig in deinem Garten gelandet ist. Komisch, dass sie dann aber eine Woche blieb und nicht nach größeren Beständen suchte. Pollenhöschen hatte sie aber nie, nehme ich an?

Eisenhut kam mir in Bayern nördlich der Donau noch nicht oft unter, wenn dann auch nur eine Art.

Ich habe auch schon wurflenii M und A mit roter Behaarung ab (Hinterrand) T2 gesehen, viel fehlte da nicht zu deinem Männchen.