Antwort auf: Saison 2018 beginnt

#25945 Antwort

Christian
Forenmitglied

Hallo! Ich kenne das Flügeldeformationsvirus aus leidiger Erfahrung vom Vorjahr bei einem Bienenvolk – es war trotz aller Bemühungen nicht mehr  zu retten. Varroamilben sind die Überträger. Hummeln mit verkrüppelten Flügeln sind mir noch nie aufgefallen. Rätselhaft ist mir noch immer, wie ein toll entwickeltes Gartenhummelvolk plötzlich hummelleer wurde, trotz massenhaft Brut. Mein “Hummeljahr” war heuer nicht so erfolgreich, wie das letzte. Immerhin waren aber 17 von 20 Nistkästen zumindest tageweise besiedelt (2 Ackerhu.-Völker existieren noch), leider schafften es heuer weniger Völker Königinnen hervorzubringen, aus vielen Gründen. Motten waren nur bei einem Baumhummelvolk ein tödliches Problem. Lasse viele leere Hummelhotels (nach gründlicher Kontrolle auf Mottengespinnste!) noch gefüllt bis zum Herbst stehen – im Schnitt befinden sich dann 2 Mäuse darin – angeblich soll der Geruch ja im nächsten Jahr helfen, dass Königinnen den Nistkasten leichter finden. Beste Grüße! Christian, Oö.