Antwort auf: Flächendeckende Erfassung von Hummeln als Langzeitprojekt

#25932 Antwort

Christian
Forenmitglied

Auch Fledermäuse sind interessante und schützenswerte Tiere. In ca. 10 km Entfernung gibt es eine der größten Populationen einer Art, die mir gerade nicht einfällt, im Dachboden eines Schlosses in Oö. In meine beiden Fledermauskästen wollen keine FM einziehen, statt dessen gab es bereits ein Nest mit Siebenschläfern. Zu unserem Engagement für Hummeln: Bin sicher, dass viele von uns immer und überall mit “offenen Augen” durch die Natur gehen und z.B. auch im Urlaub auf das Vorkommen bestimmter Hummelarten achten – schrieb darüber vorhin in einem anderem Beitrag. Diese Beobachtungen für Interessierte zugänglich zu machen, ist natürlich aufwändig und schwierig. Beste Grüße aus Oberösterreich! Christian