Antwort auf: Baumhummeln

#25916 Antwort

Thilo

Die erlebnisse der letzten tage:

Sie bleiben! Es ist geschafft! Ca. 10 hummeln und zwei jungköniginnen. Ich bin so happy. Direkt neben ihr moosnestchen habe ich einen legostein gestellt.

Die hummis haben zu tun. Sie rennen die 3 cm von ihrem nest zum legostein und haben 4 honigkugeln gebaut. Darin ist der legostein hummitauglicher verstaut. Sie füllen ihn in ihre neuen töpfe ab.

Eier! In einer neuen zelle liegen eier! Hummis hofdamen lieben ihre kinder und tun alles für sie. Ich will die eier für hier fotografieren, aber als ich das moos anhebe finde ich sie nicht mehr. Weil eine andere hofdame sie gegessen hat? Weil erde von meinem nicht so mega super getrockneten moos heruntergefallen ist? Ich weiß es nicht…

Die aufpasskönigin ist wieder da! Statt im japok krabbelt sie nun im moos und passt im einflugloch auf.

Die kleinen zellchen versinken im moos. Ich habe heute das kapok bekommen. Aber ich traue mich nicht, alles nochmal rauszureißen. Auch wenn ich nun weiß, dass im moos versunkene zellen die in ihnen verborgenen hummeln nicht zum schlüpfen ertüchtigen, sondern sie nicht herauskommen können und meine kleinen kinder dann auf toten hocken. Aber sie bauen schon eine neue nesthülle aus wachs. Oder soll ich doch noch mal alles neu in kapok machen?? Aber ich habe angst…

Ein junge! Er ist neu geschlüpft!

Eine winzhummel, die ganz zu anfang geschlüpft ist, fällt mir im besonderen auf. Sie muss anfang mai geboren sein. Sie hat fast so lange beine (aber ganz schmal) wie eine königin und einen klitzekleinen körper. Die haare sind auch schon fast ab. Als ich die zellen außerhalb hatte wegen der wachsmotten, hat sie sich über die zellen gelegt und sie mit aller kraft geschützt, als ich sie mit bt besprüht habe. Sie ist so tapfer. Schon danals waren ihre flügel vom bt verklebt. Ich habe sie dann in einer Tasse gebadet und zurückgesetzt. Seitdem kenne ich sie. Sie hat mit der königin am flugloch aufgepasst. Eine mini hummi und die königin. Sie ist so klein und schwach, sie kann n fliegen, nur noch krabbeln. Sie ist viel zu schwach, um die klappe zu öffnen. Aber wo sie anfangs herzergreifend ihre waben mit allem, was sie hatte, geschützt hat, ist sie jetzt oft alleine und sitzt alleine im moos odee ist nun am flugloch. Wobei gerade sie nichts abwehren könnte. Ich dachte, vielleicht hat sie ihr leben lang schwer gearbeitet, aber nun kriegt sie wehmut oder kann es nicht mehr und ist alt und schwach und darum gern alleine.

Also zeig ich ihr die welt. Was sie sonst nie sehen würdw. Ich hab sie auf den finger genommen und wir sind durch den garten und ich habe ihr verschiedene blüten gezeigt, sie reingesetzt und durchs gras krabbeln lassen. Als ich sie ins nest zurückgesetzt habe, ist sie sofort hochgekrabbelt und wieder auf meinen finger. Wir haben die tour nochmal gemacht.

 

Tegen! Vollgewitter und ich im spaziergang mittendrin! Meine eltern haben das hummelhaus reingeholt (weil ja hinten regen reinkommt). Und so waren sie im haus. Ich schaue abends: ja. Meine liebe alte hofdame oder wabenhummi schläft schön im moos. Aber da ist eine andere hummi am legostein. Sie kriegt ihren rüssel nicht mehr rein.

 

Nächster tag. Die hummi mit dem rüsselproblem ust tot. Bin ich schuld? Weil ich den zucker zum schluss zum lösen in warmes wasser gelegt habe?? Ich beschließe, zur sicherheit das bienenfutterzeugs zu kaufen…obwohl es ja jetzt nur noch 9 hummeln mit + königinnen sind…

Die winzige hummi lebt noch. Manchmal nehmen klekleine dinge einen großen platz im herzen ein. Wir machen zu zweit wieder eine gartentour. Dann muss ich weg. Die hummis sind allein.

Jetzt heute abend geht es allen gut. Die honigtöpfe sind fast verschlossen. Die nesthülle fast zu. Soll ich es wirklich nochmal rausreißen und kapok drübertun? Die in den zellen verborgenen hummis werden so wohl kaum schlüpfen können…so ist rs nur was für die schon lebenden.

Immerhin. Glück. Alle leben. Alle da. Auch die winzhummi.

Sie sind jetzt, nach dem tod ihrer mum und dem umzug ins moosnest ein ganz neues volk. Rs ist ganz anders als zuvor. Aber es geht ihnen prima. Ich dachte damals, nach dem scheiden der königin siechen sie nur dahin. Aber bald leben sie 2 monate nach ihtem tod immer noch. Ein neues volk, ganz anders, aber auch cool.

 

Fotos bald