Antwort auf: Baumhummeln

#25867 Antwort

Thilo

In jedem königreich geht irgendwann die sonne unter.

Aber es hat prima geklappt.

Berichte nachher mit fotos.

Nun sind sie in einer mooskugel statt kapok. Klappt wohl auch.

Ich dachte ja erst, hummis nest ist riesig. Aber eigentlich ist es wohl ein für baumhummeln winziges nestchen. Jedenfalls mir kam es so klein vor.

Ca 20 arbeiterinnen und 2 königinnen sind sie noch. Und sie haben eine fette wuschelwabe voller hellgelber verschlossener brut und mehrer zellen mit vielen eiern.

Ich hatte etwas probleme, ihnen aus dem moos ein nestchen zu machen und mit den ganz klobigen handschuhen ihre miniwaben gekonnt zu behandeln. Ich glaube, für die zukunft brauche ich da auch mal andere handschuhe für diese arbeit.

Ich hoffe, mein moosnestchen lässt ihnen nicht zu viel luft, weil ich ja darauf aufgepasst habe, dass es luftig um die waben rum ist…

Jetzt helfen alle und auch die königinnen, alles heil zu machen. Ich habe auch zuckerlösung in die wabenzellen, die frei waren, gefüllt, wie ihr es geschrieben habt.

Ich hoffe, alles geht gut.

Alle waren ganz schnell wieder auf der wabe mit brut.

Der ganze boden, der ganze boden wimmelte von winzigen kleinen mega agilen winzwachsmottenlarven. Mega krass.

Und sie hatten die hälfte des nestes schon so zugerichtet wie bei “königin für einen sommer”

Nur noch trümmer.

So krass.

Und gestern habe ich noch 0 gesehen.

Ich mach es jetzt im nächsten jahr wie doris…