Antwort auf: Neues Hummelzuhause (Neuling)

#25604 Antwort

Sonja
Forenmitglied

Hallo Daniel,

da ich dieses Haus auch gebaut habe, versuch ich mal ein paar Fragen zu beantworten:

Beim Bauen muss man wirklich etwas mitdenken, denn es fehlt einiges. Im Grunde ist  der Laufgang so wie Du vermutest, auf allen Seiten zu.  Der Schlauch zum Karton ist ganz an der Seite und der Futterluke gegenüber.
Und selbstverständlich muss in die Frontplatte noch ein zusätzliches Loch für den Eingang.

Wie lang der Schlauch zum Karton ist, ist Dir überlassen. Erd- + Steinhummeln mögen lange Gänge, Baum- Acker- Wiesenhummeln mögen lieber kürzere Gänge. Aber wenn es der Königin innen gefällt, ist die Laufganglänge auch nicht so wichtig.

Die Futterklappe ist bei mir genau eingepasst und hält so. Man kann sie aber auch mit einem Magneten sichern oder mit einem seitlichem Schieber.

Ich habe vom KG Rohr einen Verschluss Deckel von unten an das Haus geschraubt, wo das Rohr dann reinpasst. Eine Ameisensperre habe ich allerdings nicht, dass müssen Dir andere beantworten.

Das Haus sollte wenn möglich ganz im Schatten stehen. Etwas Morgensonne ist aber ok.

Es gibt noch eine andere gute Hummelseite,  google mal “Hummelfreund” da sind auch noch tolle Tipps zum Basteln. Auch für die Hummelklappe.

Gruß Sonja