Antwort auf: Hilfe – wie umsiedeln??

#24328 Antwort
Stefan
Stefan
Admin

Hallihallo!

Das Nektaktöpfchen und die Waben daneben sind nur lose in den Lammfellbezug gebaut. Nur so viel, dass es von alleine nicht umfällt.

Also, weg von der Theorie, ab in die Praxis (Bist Du mutig, kannst Du 1. auslassen!):

1. Bau Dir einen Imkerschleier aus einem Vorhang und einem Hut. Besorge Dir Handschuhe.

2. Nimm einen Schuhkarton/Schachtel mit Deckel, befülle diesen halb hoch mit Kleintierstreu aus Hobelpänen oder Sägemehl oder zerbröselte alte und trockene Blätter oder trockenes feines Heu (alles oder/und). Nimm die Katze oder den Hund und kämme eine Hand voll Haare heraus. Oder suche nach Moos und sammle eine Hand voll Moosfäden.

3. Schneide in die Schachtel seitlich ein etwa 10-15mm großes Loch so, dass das Loch eben mit dem Nistmaterial ist. Das wird der Eingang.

4. Forme das Kleintierstreu zu einem Trichter und lege ein wenig Tierhaare/Moosfäden in diese Mulde wie ein Bett. Den Rest drapierst Du drum herum in die Ecken.

5. Erstelle die Zuckerlösung (Anleitung oben, eine Stunde vorher) und stelle sie in den Kühlschrank. Suche Legosteine oder Kronkorken als Gefäß für das Zuckerwasser.

6. Lege eine kleine Schere, einen Pfannenwender oder ähnliches parat. Ein Schmetterlingsnetz wäre auch nicht schlecht oder was ähnliches zum einfangen (Glas + Bierdeckel z. B.).

7. Befülle die Legosteine/Gefäße mit Zuckerwasser, vorher gut schütteln!

8. Es geht los: Öffne den Lammfellbezug vorsichtig so, dass Du von oben auf das Nest sehen kannst. Du kannst nicht viel zerstören, nur den Honigtopf umwerfen. Die Königin sitzt normalerweise auf dem Nest. Sie wird dir brummend entgegenkommen und das mittlere Bein heben. Das ist eine Drohung, als nächstes sticht sie.

9. Versuche mit dem Pfannenwender unter das Nest zu kommen. Wenn das nicht klappt, musst du mit der Schere drunter und das Ganze hoch heben. Ich glaube nicht, dass du Löcher in den Schonbezug schneiden musst. Das bekommst Du schon so raus!

10. Lege das kleine Nest in deine Schachtel in der Mitte in die Mulde auf das “Bett”. Vielleicht kannst Du die Königin mit transportieren? Lege Zuckerlösungen dazu (1-2 Legosteine oder 2 Kronkorken etwa). Ist der Honigtopf noch ganz, befülle ihn mit Zuckerlösung.

11. Stelle die offene Schachtel mit dem Nest an genau die Stelle wo vorher das Nest war.

12. Falls Die Königin wo anders ist und das Nest auch nach 2 Minuten nicht findet, fange sie ein und setzte sie in die Schachtel. Deckel drauf!

13. Falls die Königin “weg” ist, warte einfach (Deckel offen), die kommt wieder. Dann Deckel drauf.

Das war es vorerst. :angel:


398 ü. n. N.