Antwort auf: Hilfe – bei mir hat sich eine Königin eingenistet

#24298 Antwort

Otis B. Driftwood
Forenmitglied
Beitragsersteller

Hallo wertes Hummelforum,

ich habe eine Königin bei mir entdeckt die mit dem Brüten auf einem Töpfchen begonnen hat und zwar in einem Lammfellbezug für Autofahrten im Winter.
Dieser Lammfellbezug liegt schon ein kleines Weilchen zusammengerollt auf einem Gartenstuhlstapel unter einem Pavillion und als ich den Bezug vor ein paar Tagen wegräumen wollte fing es an zu brummen. Habe sowas zuvor noch nie aus der Nähe gesehen und mich seitdem im internewt belesen und bin nun hier “gelandet”.
Das Töpfchen mit 5-7 Larven darin habe ich leider angerissen da es mit Haaren von oben her verklebt war, als Naturfreund gleich wieder zugedeckt alles und dort gelassen. Sind die Töpfchen oben offen oder geschlossen?

Wie nun weiter habe wenig Zeit (kleines Kind usw.) einen umfangreichen Hummelkasten mit Schlauch usw zu bauen, möchte aber dennoch >> umsiedeln << zumal wir bald Kindergeburtstag und Grillsaison haben und auch die Gartenstühle ohne Bezug mit Königin darin benötigen, gibt es einen Kastenbau auf simpel, schattigen Platz hab ich genug… Nur ist das junge Nest / das Töpfchen mit den Lammfellhaaren verklebt…

Helft mir bitte auch gerne mit Anschaungsmaterial per Link.. Ich hoffe auf konstruktive Hilfe, ein zukünftiger Hummelfreund :dontknow: