Antwort auf: Wachsmotten

#24193 Antwort

Marco

Hallo, Die Völker wurden zusätzlich von innen gefüttert,so das sie nicht hungern mußten.Den Pollenvorrat legen sie sich bekanntlich selbst an.So konnten sie bequem die Zeit überbrücken bis die FLUGZEIT DES Wachsmottenfalters ausblieb.Die Zeit wo die Tiere nicht ausfliegen konnten sind lebenserhaltend für das gesamte Volk ! Den gesamten Völkern ist kein Schaden zugeführt worden.Im Gegenteil die Völker haben sich durch diesen Schutz (zu handteller großen Völkern) entwickelt.Der Flugverkehr des Wachsmottenfalters wurde von mir über viele Jahre morgens und abends intensiv beobachtet,so das die Zeiten für das Öffnen und Schließen der Flugöffnungen strickt eingehalten werden müssen.(Uhrzeit Öffnen 8.30 – Schließen 21.15).Der Wachsmottenfalter ist sogar in der Lage das Tageslicht zu erreichen ! Ps.Diese METHODE von mir ist nicht fragwürdig (sondern jedes Jahr neu erprobt worden so das dieses Ergebnis anwenbar ist).Gruß Marco