Antwort auf: Hummelkönigin im Hummelhaus

#23960 Antwort

Nicola

Ich habe gestern das Nest behandelt. Besser gesagt, ich habe es versucht freizulegen bin aber nicht weit gekommen, da die Hummeln überall rumwuselten und mich teilweise anflogen. Habe dann die Oberfläche so gut es ging eingesprüht und den Eingang auch. Gestern Abend entdeckte ich wieder eine Motte die im Eingang saß…
Beim heutigen Kontrollblick konnte ich wieder 10 Raupen absammeln, diese sitzen bevorzugt zwischen Pappe und Holzwand, aber auch auf der anderen Seite und verschwinden dann in der Späne.
Den Eindruck, dass es weniger Hummeln werden habe ich bisher nicht , aber eine Königin konnte ich gestern bei der Aufregung nicht entdecken. Ich hoffe ja, dass das Volk es schafft, dass noch einige Geschlechtstiere schlüpfen.
Nun noch einige Fragen
Wie muss ich denn jetzt weiter vorgehen?
Muss die Behandlung wiederholt werden, wenn ja in welchen Abständen?
Außerdem habe ich gesehen, dass das Mittel welches ich beim Gartencenter bekommen habe ein MHD von 11/2015 hatte. Wirkt das dann überhaupt noch? Und muss ich die Lösung immer frisch aufsetzen oder hält die sich eine Weile in der Sprühflasche?
Gruß
Nicola